Was mir wichtig ist

 

 

In meiner Arbeit mit Kindern ist es mir sehr wichtig, die Eltern in der Erziehung zu unterstützen und sie in Zusammenarbeit mit ihnen die Entwicklung des Kindes zu fördern und zu begleiten.

 

Ich wünsche mir, dass sich die Tageskinder bei mir wohl fühlen. Ich werde sie in meinen strukturierten Tagesablauf integrieren.

 

Für das Tageskind möchte ich jemand sein, auf den es sich verlassen kann, der ihm zuhört  und es tröstet, aber auch Grenzen setzt. Bei mir wird es eine liebevolle Zuwendung finden. Ich möchte dem Kind ein Gefühl der Geborgenheit geben, deshalb lege ich Wert auf eine vernünftige Eingewöhnung, damit das Kind und auch die Eltern wissen, dass es bei mir gut aufgehoben ist.

 

Sofern es meine Zeit erlaubt, besuche ich unser monatlich stattfindendes „Tagesmütter-Café“ und informiere mich dort über relevante Neuigkeiten und erhalte interessante Anregungen.